Grünflächen- und Schulhof-Satzung

26.04.2022

Die Fraktion Bündnis90/Die Grünen bemüht sich das Radfahren zu fördern und den Autoverkehr innerorts einzudämmen. Grünanlagen, Grillplätze und Schulhöfe sind in der Regel gut ohne Kraftfahrzeuge zu erreichen. Dies sollte sich auch in den Satzungen zur Nutzung widerspiegeln. Dazu haben wir in der Sitzung vom 26. April erfolgreich einen Antrag gestellt.

Bei der Durchsicht der Vorlagen fiel auch so mancher schwer verständlicher Paragraph ins Auge. Hier hat sich die Verwaltung flexibel und lernwillig gezeigt. Dankeschön, wir hoffen es hilft allen Bürgern.

Riedbegehung 2019

Verkehrs-sicherheit – Simmozheimer Straße

23.11.2021

Die Fraktion Bündnis90 / Die Grünen weist seit Langem auf die Gefährlichkeit des
Zebrastreifens an der Simmozheimer Straße in Merklingen hin. Nach wie vor kommt es regelmäßig vor, dass hier wartende Autos von weiteren, ortseinwärts/bergab herannahenden
Fahrzeugen überholt werden, während Fußgänger (vor allem Kinder) die Straße überqueren wollen.

Es handelt sich immerhin um den offiziellen Schulweg und dem Weg zum Kinderhaus an der
Kirchenburg für Kinder aus dem Leimtel sowie aus der Wiesenstraße.

Diese Situation war der Grund, weshalb wir in der Sitzung am 16.06.2021 zum Lärmaktionsplan die Simmozheimer Straße ebenfalls für eine Verkehrsberuhigung vorgeschlagen hatten. Leider kam der
Vorschlag in der Sitzung für die Kolleginnen und Kollegen des Gemeinderates zu spontan (zu grün?) und er wurde abgelehnt.

Wir fordern die Verwaltungsseite bzw. das Ordnungsamt als Träger öffentlicher Belange noch einmal auf die Simmozheimer Straße zur Verkehrsberuhigung vorzuschlagen, um die Sicherheit (vor allem) der (für wie beschrieben heranfahrende Fahrzeuge nicht sichtbaren) Kinder zu erhöhen.

Mehr Transparenz im Weiler Gemeinderat

21.1.2021
Grüne Fraktion beantragt die Veröffentlichung der Gemeinderatssitzungen als Video-Aufzeichnung

Die grüne Gemeinderatsfraktion in Weil der Stadt hat sich eine offene und transparente Politik zum Ziel gesetzt. „Gerade jetzt in der Krise müssen die Bürger unsere Entscheidungen jederzeit nachvollziehen können.“ sagt der Fraktionsvorsitzende Alfred Kappler. „Wir sind der Meinung, dass eine öffentliche Gemeinderatssitzung im Internet übertragen und auch im Nachgang öffentlich abrufbar sein sollte.“ Dem Antrag der Fraktion für eine Videoübertragung von Gemeinderatssitzungen wurde probeweise stattgegeben.